Nachhaltigkeit

Startseite   Die Geschäftsidee

Warum 2nd Hand

Mode aus zweiter Hand – Nachhaltigkeit in ihrer reinsten Form
Das allgegenwärtige Thema der Nachhaltigkeit lässt alle Branchen nicht unberührt. Es steht die Frage im Raum, warum gerade 2nd Hand Mode so nachhaltig ist?

Die Antwort liegt auf der Hand: Gebrauchtwaren sind bereits unzählige vorhanden. Darum müssen sie nicht mehr produziert werden, somit belastet Secondhand Kleidung die Natur noch weniger als es fair hergestellter Mode durch die Verwendung natürlicher und umweltfreundlicher Materialien überhaupt gelingen kann. Kauft man Mode aus zweiter Hand wird weder die Produktion angekurbelt noch werden neue Rohstoffe benötigt, geschweige denn Umweltgifte verwendet. Der bestehende Verschleiß wird verlangsamt und die Belastung von Mensch und Umwelt gesenkt. Schlussfolgerung: Secondhand Artikel ist ein Paradebeispiel für eine gelungene Form der Nachhaltigkeit.

Slow Fashion oder die Entdeckung der Langsamkeit
Der Begriff Slow Fashion steht für nichts Anderes als nachhaltige, entschleunigte und bewusste Mode. Der Kerngedanke: Mode genießen. Secondhand Stücke sind somit der klare Anführer von Slow Fashion und stellen nicht nur die Alternative zur Fast Fashion dar, sondern gleichzeitig den extremen Gegensatz: Schnelllebige Massenware, die zeitnah in der Mülltonne landet.

Gedanken über entsprechende Hungerlöhne und Arbeitsbedingungen, geschweige denn über Umwelt, Nachhaltigkeit, Klima oder gar die Müllproduktion, werden bedenk los über Bord geworfen. Stattdessen wird die Auslebung regelmäßiger und maximaler Einkäufe gefördert und dem Konsumenten ausschließlich suggeriert: Mehr ist Mehr!! Wen schert es dann, wenn aus einem fünfer Pack nur 1 T-Shirt getragen wird?!

Mode aus zweiter Hand macht kreativ
Der Markt der Möglichkeiten einem alten Teil neues Leben einzuflößen es aufzupeppen oder dem eigenen Stil anzupassen, sind beinahe grenzenlos. Löcher können genäht, Knöpfe ausgetauscht und Farben verändert werden. Im Zeitalter von Upcycling kann aus dem Kleid ruckzuck ein T-Shirt und aus dem Jumpsuit gleich zweierlei gezaubert werden. Die freien Entfaltungsmöglichkeiten sind unbegrenzt und wenn es danebengeht, ist der Schmerz verkraftbar und ein neuer Wischfetzen ist gefunden.

Secondhand stinkt nicht, sondern ist gesund
Der Kauf aus zweiter Hand schließt für gewöhnlich und im Idealfall ein, dass das alte Neue mindestens einmal gewaschen wurde. Was also bis dato noch nicht ausgeblichen oder abgeblättert ist, wird es wahrscheinlich auch nicht mehr. Die einstig vorhandenen Chemikalien sind größtenteils herausgewaschen. Secondhand Stücke als Ausdrucksform des persönlichen Stils.Keine Kette dieser Welt kann annähernd mit der modischen Vielfältigkeit eines kunterbunten Secondhand Shops mithalten. Das Einkaufserlebnis aus zweiter ist Hand ist spannender, abwechslungsreicher, individueller und auch noch nachhaltig – man weiß nie was einen auf dem nächsten Kleiderbügelerwarten mag. Noch dazu, Die Preise sind niedriger, das Angebot ist riesig und die Möglichkeiten diese zu ergattern vielfältig.

Klasse statt Masse
Die guten alten Zeiten. Damals als noch die Qualität siegte! Die Prioritäten haben sich leider verschoben. In der heutigen Mode zieht die Qualität oftmals den Allerkürzesten und eine schier überwältigende Masse anstatt sich an der Einmaligkeit des einen, besonderen Teils zu erfreuen und es aufzutragen.

Die Kunst vom minimalen Besitz
Manche sind in der Theorie die größten Fans vom Minimalismus, jedoch im Alltag werden wir oft eines Besseren belehrt.

Allgemein neigt der Mensch zum Horten und Sammeln. Jedoch kann nicht nur zuviel Wissen belasten, sondern auch das eigene (zu viele) Hab und Gut. Der Blick für das Wesentliche geht verloren. Und trotzdem, mit weniger Besitz lebt es sich viel leichter und einfacher zugleich. Der Griff zur nachhaltig produzierten und langlebigeren Hose kostet zwar ein Euro mehr, spart dafür jedoch drei weitere Hosen ein.


 

 

.

 

(c)2020, Alle Rechte vorbehalten
Diese Webseite verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Einverstanden! oder Mehr Info
Cookie Information
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
Einverstanden!